SEQIS Software Testing GmbH

News

1. CATDD Kurs Österreichs @ SEQIS

Anfang April war es soweit: Gemeinsam mit iSQI (international Software Quality Institute) brachte SEQIS die Möglichkeit nach Österreich, sich in Sachen TDD (Test Driven Development) ausbilden und zertifizieren zu lassen.

SEQIS hielt den ersten CATDD (Certified Agile Test Driven Development) Kurs des Landes ab. Zu diesem 3 tägigen Pilot-Kurs lud SEQIS Softwarespezialisten aus 7 Firmen ein. Der Kurs wurde geleitet von Alexander Vukovic und Klemens Loschy, beide iSQI-zertifizierte CATDD Trainer.

„Wir vermitteln Methoden und Best Practices für die testgetriebene Entwicklung. Im Sinne der Agilität erarbeiten wir zuerst gemeinsam die Theorie. Danach stehen die praktische Anwendung, die Übung und der Einsatz des Erlernten im Vordergrund. Der Kompetenznachweis durch das iSQI Zertifikat bietet einen weiteren wertvollen Benefit des neuen Kurses.“, so Klemens Loschy über den Aufbau der neuen Ausbildung im SEQIS Education-Portfolio.

Den TeilnehmerInnen des Pilot Kurses wurde mit der Einladung zum Training die einmalige Gelegenheit geboten, zu den ersten CATDD Profis Österreichs zu gehören. Sie hoben besonders den Praxisbezug und das sofortige Umsetzen der erlernten Methode hervor. Die hohe Qualität des Trainings wurde durch die ausgezeichneten Rückmeldungen bestätigt.

Für Alexander Vukovic ist die Resonanz der TeilnehmerInnen ein toller Erfolg: „Mit den Erkenntnissen und dem Feedback der ersten CATDD AbsolventInnen steht dem nächsten Kurs nichts mehr im Wege! Bereits am 05. Juni heißt es wieder CATDD @ SEQIS – wir freuen uns jetzt schon darauf!“

Test Driven Development (TDD):

TDD ist eine immer interessanter werdende Methode in der Software Entwicklung. Dabei geht es um das entwicklungsnahe Testen bzw. um das testnahe Entwickeln:

Der Programmierer erstellt die Tests vor den zu testenden Komponenten, viele Gründe einer nicht ausreichenden Testabdeckung werden dadurch vermieden.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 22. April 2014 12:22

Zugriffe: 0

10 things im Zeichen der Business Analyse

Zahlreiche Gäste folgten unserer Einladung zum ersten heurigen 10 things Vortrag. Am 20.03.2014 verwandelte SEQIS mit den 10 things ein weiteres Mal das Vienna Tech Gate zum IT Hotspot.

Den Auftakt der Veranstaltungsserie machte Josef Falk mit seiner Einführung in den BABOK-Guide®. Der „Business Analysis Body of Knowledge®“ – kurz BABOK®-Guide wird herausgegeben vom „International Institute of Business Analysis™“ und fasst die Best Practices auf diesem Gebiet zusammen. Der SEQIS Consultant Falk ist einer von bislang erst fünf „Certified Business Analysis Professionals™“(CBAP) in Österreich. Der Profi gewährte seinem Publikum Einblicke in den weltweit anerkannten Standard für die Tätigkeiten in der Business Analyse.

Business Analyse liegt voll im Trend - und das nicht ohne Grund: Josef Falk teilte seine Erfahrungen aus jahrelanger Praxis mit. Er konnte lebhaft verdeutlichen, dass professionelle Business Analyse tatsächlich ein Hebel für die Erhöhung des Unternehmensnutzens ist.

Beim anschließenden Frühstück gab es noch ausreichend Gelegenheit für den Austausch zu diesem spannenden Thema. Die Rückmeldungen zeigten uns, dass die Teilnehmer wertvolle Informationen und Eindrücke mitnehmen konnten. 

 Wir freuen uns über das rege Interesse der BesucherInnen und danken allen für ihr Kommen!

Zuletzt aktualisiert am Montag, 31. März 2014 09:51

Zugriffe: 0

Der Herold hat SEQIS gefragt:

Herold Business Data und SEQIS Software Testing GmbH - eine erfolgreiche Zusammenarbeit wird fortgesetzt.

Ein weiteres Mal darf SEQIS Herold Business Data bei einem spannenden und zukunftsweisenden Projekt unterstützen. Beim größten österreichischen Online-Nachschlagewerk geht es in erster Linie darum, die hohe Qualität der Leistungen beizubehalten und natürlich weitere Funktionen hinzuzufügen und auszubauen.

SEQIS ist als Berater und Test Spezialist live dabei: Hewlett Packard’s ALM (Application lifecycle management) wird implementiert. In weiterer Folge kümmern sich die Testexperten aus Mödling um Wartung und Support des HP Tools.

Die Gelben Seiten von HEROLD umfassen insgesamt rund 3,6 Millionen Telefonnummern, dazu Kontaktdaten, Karten und bei Firmendaten viele Zusatzinfos wie Öffnungszeiten und Parkmöglichkeiten. Dementsprechend groß sind die Datenbanken und komplex sind die Verknüpfungen und Anbindungen aller Informationen und Daten an HEROLD.at. Und diese Daten gilt es zu sichern. Dafür holt sich Herold die beiden Partner HP und SEQIS mit an Board! Lesen Sie mehr hier mehr über diese Erfolgsstory!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 19. März 2014 12:50

Zugriffe: 0

Copyright by SEQIS Software Testing GmbH | 2014