Abschluss der "10 things"-Reihe 2017

Rückblick zur vierten Veranstaltung im Jahr 2017

von Julia Kremsl

Rückblick zur vierten Veranstaltung der Reihe "10 things I wished they'd told me!" im Jahr 2017

10 things I wished they'd told me!

 

Klemens Loschy, Principal Consultant bei SEQIS, lud zum letzten Fachvortrag der Reihe "10 things I wished they'd told me!" 2017. Dabei drehte sich alles rund um gängige Sicherheitskonzepte in der IT.

Zum Thema "Sind Sie (sich) wirklich sicher? - IT Security im Fokus" gab der Experte wertvolle Tipps, wie Security in alle Bereiche des Software Development Life Cycle integriert werden kann.

Besonders betonte er dabei, die Security schon zu Beginn der Analyse-Phase mit einzubeziehen und aktiv zu betreiben.

Folgende "10 things" (bzw. dieses Mal sogar 11 Tipps) gab Klemens Loschy den Teilnehmern mit:

  1. Definieren Sie eine unternehmensweite Sicherheitsrichtlinie!

  2. Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter mit sinnvollen Einschränkungen!

  3. Security muss von Anfang an berücksichtigt werden!

  4. Definieren Sie Coding Guidelines und halten Sie diese ein!

  5. Gehen Sie sorgsam mit Benutzerdaten um!

  6. Forcieren Sie Länge und Eindeutigkeit bei Passwörtern!

  7. Security Issues findet man nicht nebenbei!

  8. Sichern Sie Ihre Systeme durch etablierte Appliances (IDS, IPS, UTM, usw.)!

  9. Erstellen und testen Sie Ihren Data Breach Plan!

  10. Nehmen Sie Social Engineering ernst!

  11. Security muss aktiv betrieben werden!

 

Hier geht's zum ausführlichen Event-Rückblick.

Hier finden Sie eine übersichtliche Zusammenfassung der Tipps.

Hier geht's zum Download der Vortragsfolien.

Empfehlen Sie uns
Autor
SEQIS Autor Julia Kremsl

Julia Kremsl

Marketing

Tel: +43 (0) 2236 320 320 0
E-Mail:

Newsletter

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Sie haben eine Frage?

Zurück

  • SEQIS
  • Abschluss der "10 things"-Reihe 2017
Zum Seitenanfang navigieren