Moco und SEQITracker

razzfazz.io

von Alexander Vukovic

2021 wird SEQIS 20 Jahre alt. Wie bei jedem Unternehmen sind unsere Strukturen über die Jahre gewachsen und haben sich laufend verbessert. So ist auch der Software Stack, den wir für unsere Backoffice Prozesse wie Sales, Marketing, Zeiterfassung, Verrechnung, Controlling, usw. einsetzen, in die Jahre gekommen.

Als qualitätsorientiertes Unternehmen die ideale Lösung für das Unternehmen selbst zu finden, ist – auch für uns keine leichte Aufgabe. So gab es für die Ablöse unterschiedliche Projektansätze:

  • Ablöse durch eine komplette Eigenentwicklung
  • Ablöse durch spezialisierte Einzellösungen für jeden Prozess
  • Ablöse durch eine Standardlösung und Anpassung der Prozesse

Letztlich setzen wir nun auf eine Standardlösung: Moco (https://www.mocoapp.com) in Kombination mit einer Eigenentwicklung.

Moco

Quelle: mocoapp.com

Moco ist eine Schweizer Software für projektbasierte Dienstleister und verfolgt den Ansatz, Dinge so einfach wie möglich zu lösen. Wir haben unserer Prozesse so weit wie möglich ebenfalls vereinfacht und an die Prozesse in Moco angepasst.
Seit 1. Juli 2020 ist das neue System nun produktiv im Einsatz und unterstützt uns bei unserer täglichen Arbeit.

Moco ist für den deutschsprachigen Markt konzipiert und deckt dabei die auch die wichtigsten Funktionen im Bereich der Zeiterfassung mit Leistungserfassung und Arbeitszeiterfassung über Web und Mobile App ab. Dies ist allerdings für die österreichische kollektivvertragliche Struktur und Rechtslage im Bereich der Arbeitszeiterfassung nicht ausreichend. Branchenspezifische Regeln wie das Führen eines Arbeitszeitsgleitzeitkonto, Überstundenpauschalen oder Regeln zur Maximaltagesarbeitszeit sind in Moco direkt nicht möglich. Aber Moco bietet eine sehr umfangreiche REST-API und Webhooks, die es externen Systemen ermöglichen, an Moco anzudocken.

Auf dieser technischen Basis hat unser razzfazz.io-Team eine Lösung für österreichische Kunden geschaffen, die Moco einsetzen wollen, aber diverse österreichische Rechtsvorgaben erfüllen müssen.

SEQITracker

SEQITracker

Abbildung: SEQITracker

SEQITracker erweitert Moco um folgende Features:

  • Führen eines Gleitzeitkontos pro Mitarbeiter auf Basis der Arbeitszeitaufzeichnung und des Zeitmodells in Moco
  • Hinterlegung und korrekte Einberechnung einer Überstundenpauschale pro Mitarbeiter
  • Unterstützung und farbige Markierung div. Arbeitszeitregeln, so dass Regelverletzungen auf einen Blick sichtbar sind
  • Führen einer kompletten Monatsübersicht für jeden Mitarbeiter, der die Kombination aus Arbeitszeit, Leistungszeit und Abwesenheiten immer aktuell im Web und am Handy zeigt
  • Anzeige des Gleitzeitkontos
  • Anzeige des Urlaubskontos
  • Abbildung eines Monatsabschlussworkflows unter Einbindung von Jira
  • Abbildung eines Projektmonatsabschlussworkflows unter Einbindung von Jira
  • Hinterlegung unterschiedlicher Rollen in der Projekt-/Teamstruktur, die sich über Moco nicht abbilden lassen
  • Gleichzeitige Erfassung von Arbeitszeit und Leistungszeit über das Beschreibungsfeld in Moco
  • Geplante Features sind u.a.: Direkte Zeiterfassung auch über SEQITracker, erweiterte Reports für HR, div. prädiktive Anzeigen, die dem Mitarbeiter ermöglichen seine Arbeitszeit zu planen und viele mehr...

Wenn Sie Interesse am SEQITracker oder einer eigenen individualisierten Erweiterung für Ihre Moco-Instanz haben, kontaktieren Sie uns bitte unter. Wir entwickeln diese gerne auf Basis unserer eigenen Lösung für Sie, oder stellen Ihnen eine Installation unserer Lösung out of the box zur Verfügung.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website: https://razzfazz.io/

Artikel teilen
SEQIS News RSS
Autor
SEQIS Autor Alexander Vukovic

Alexander Vukovic

Managing Partner, Founder

Newsletter

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Unsere Autoren

Informieren Sie sich über unsere Autoren und erfahren Sie mehr über unsere Spezialisten und ihre Fachbereiche:

Zu den Autoren

Sie haben eine Frage?

Zurück

Kommentare
(Bitte geben Sie eine gültige URL mit "http://" ein.)
  • SEQIS
  • Moco und SEQITracker
Zum Seitenanfang navigieren