"10 things" - agiles Projektmanagement

Agiles Projektmanagement – erfolgreich Projekte leiten

Agile Softwareentwicklung ist heute erprobter Standard – daran muss sich auch das klassische Projektmanagement anpassen. In diesem Vortrag stellen wir Ihnen die Do's und Don'ts in der Erweiterung des Projektmanagements um agile Werkzeuge vor.

Agile Softwareentwicklung ist heute nichts Exotisches mehr, sondern vielfach erprobter Standard. Das klassische Projektmanagement ist mit sich selbstorganisierenden, eigenverantwortlichen und selbstplanenden Teams konfrontiert.

Kurze Planungszyklen (Sprints), Transparenz in den aktuellen Tasks sowie Visualisierung des Fortschrittes sind für etablierte Projektmethoden neu. Kurzfristige Änderungen und Anpassungen der Ziele und Projektinhalte stehen scheinbar im Widerspruch zur klassischen Planung.

Agilität und Lean-Management sind heute ohne Widerspruch so erfolgreich, dass sich auch das Projektmanagement anpassen muss.

In seinem Fachvortrag wird Ihnen Hansjörg Münster Do’s und Don’ts aus seiner Erfahrung vorstellen, damit die Erweiterung der Methoden des Projektmanagements um agile Werkzeuge erfolgreich funktioniert:

  • Wie lassen sich klassische und iterative Planung kombinieren?
  • Wie kann man im Projekt das Budget steuern, wenn selbstbestimmende Teams den Skope agil ändern können?
  • Wie kann man dem Management den Fortschritt reporten, wenn die Inhalte und Ziele in jedem Sprint veränderbar sind?

Begleiten Sie uns in die Welt des agilen Projektmanagements und holen Sie sich Ihre „10 things“ zu diesem Thema.

 

Über den Vortragenden

Hansjörg Münster ist seit vielen Jahren im Bereich Testing und Qualitätssicherung tätig. Ausgehend von einer klassischen Ausbildung und langjähriger Berufserfahrung, leitet er heute als SEQIS Consultant die Qualitätssicherung in Kundenprojekten und übernimmt Projektmanagement-Agenden.

Seine praktische Erfahrung und sein Fachwissen aus Projekten mit unterschiedlichen Entwicklungsmethodiken prägen sein Wissen im Test- und Projektmanagement. Ausgebildet im klassischen Projektmanagement erweiterte er seine Erfahrung um agile Methoden.

Folgende "10 things" gab Hansjörg Münster den Teilnehmern mit

  1. Wählen Sie den Zeitpunkt der Einführung von AgilePM mit Bedacht!
  2. Kümmern Sie sich um die notwendigen Voraussetzungen für ein erstes agiles Projekt!
  3. Bevorzugen Sie bei der Projektmitgliederauswahl Personen mit sozialer Kompetenz und mit Commitment & unterstützen Sie Teambuilding aktiv!
  4. Stellen Sie sicher, dass die 8 Grundprinzipien allen Projektmitgliedern bekannt sind und achten Sie darauf, dass diese gelebt werden!
  5. Folgen Sie stets den Grundsätzen des AgilePM!
  6. Liefern Sie pünktlich nach MoSCoW!
  7. Achten Sie stets auf die Qualität der Lieferungen und der verwendeten Prozesse!
  8. Stellen Sie sicher, dass Erkenntnisse zur Verbesserung des Prozesses gewonnen UND in späteren Projekten berücksichtigt werden.
  9. Kommunizieren Sie kontinuierlich und deutlich. Schaffen Sie Ehrlichkeit und Transparenz im Projekt.
  10. Planen Sie Umfang inkrementell unter Berücksichtigung von Zeit, Kosten und Qualität.

 

Hier finden Sie eine übersichtliche Zusammenfassung der Tipps.

Hier geht's zum Download der Vortragsfolien.

Vortragender
Vortragender Hansjörg Münster

Hansjörg Münster
Principal Consultant, Teamlead
IT Analyse, Software Test

Anmeldung

SEQIS Marketing

Tel: +43 (0) 2236 320 320 0
E-Mail: 

Kostenlos anmelden

Feedback

Wir versuchen unser Veranstaltungsangebot stetig zu verbessern und sind dabei auf Ihr kritisches Feedback angewiesen. Deshalb freuen wir uns sehr über Ihre Rückmeldung zu unseren Veranstaltungen:

Feedback geben

Zurück

  • SEQIS
  • Agiles Projektmanagement – erfolgreich Projekte leiten
Zum Seitenanfang navigieren