Diese Seite verwendet Cookies.
Menu
Menu
 

Team QDO

Klemens Loschy

Loschy Leger Web

Was gefällt Dir an Deinem Job am besten/am wenigsten?

Am meinem Job gefällt mir am besten, dass er abwechslungsreich und anspruchsvoll ist und mir die Möglichkeit bietet, entscheidende Rollen in tollen Projekten wahrzunehmen.



Was zeichnet SEQIS für Dich aus?


Hochmotivierte und freund(schaft)liche Kollegen sowie vorbildliche Geschäftsführer. Jeder einzelne SEQISANER spielt eine wichtige Rolle!

Bei welchen Aufgaben kannst Du Deine persönlichen Stärken am besten einbringen?


Technische Herausforderungen (je kniffliger, desto besser) reizen mich besonders. Dabei kann ich meine über die Jahre erlangten Kenntnisse richtig ausreizen.



Was sind die typischen Aufgaben in Deinem Job?


"Typische Aufgaben" gibt es in meinem Job fast nicht. Das ist aber auch das Schöne daran. Ein Auszug meiner aktuellen Tätigkeiten: Exploratives Testen, Konzeption und Umsetzung von Testautomation mit verschiedensten Tools, Testplanung über verschieden lange Laufzeiten, Softwareentwicklung, Teamleitung, Schulungen und Workshops, uvm.



Was war Deine größte Herausforderung in Deinem Job?


Eine "größte Herausforderung" kann ich nicht benennen, mein Job hält mich, was Herausforderungen angeht, sehr auf Trab. Prägende Erfahrungen waren zum Beispiel meine erste Schulung, mein erster Lasttest und mein erstes Agiles Projekt.

 

Team BugBusters

Hansjörg Münster

Hansjoerg Muenster

Seit wann arbeitest Du schon bei SEQIS?

Ich bin 2009 zu SEQIS gekommen.

Dein Job in 3 Sätzen?

Ich beschäftige mich hauptsächlich mit Testmanagement in unterschiedlichen Projekten und leite ein cross-functional Team. Das bedeutet, dass wir alle unterschiedliche Schwerpunkte in unserer Arbeit setzen und somit im Team Business Analyse, Testmanagement, Testautomation und operative Testdurchführung übernehmen können. Wichtig ist mir persönlich dabei auch die Ausbildung und Unterstützung unserer jungen KollegInnen.

Hat sich Deine Position/haben sich Deine Aufgaben verändert? Wenn ja, wie?

Ich hatte anfänglich die Verantwortung über den SEQIS-Bereich "Testlab", später wurde ich im Rahmen einer Umorganisation Teamleiter. Was gefällt Dir an Deinem Job am besten/am wenigsten? In meinem Job wechseln die Tätigkeiten und Herausforderungen mit jedem neuen Projekt. Damit kann ich oft Neues kennenlernen aber mir auch Neues erarbeiten.

Was zeichnet SEQIS für Dich aus?

Für mich bedeutet SEQIS hohe Professionalität und Innovationskraft in einem familiären und kollegialen Umfeld.

Wie würdest Du Deinen Job jemandem beschreiben, der keine Ahnung davon hat?

Wenn mir meine Kinder die Frage stellten, was ich arbeite, habe ich immer geantwortet: "Ich passe darauf auf, dass die Computer das tun, was sie sollen und keine Fehler machen."

Wie steht es um Deine Work-Life-Balance? Wie gut lässt sich der Job mit der Familie vereinbaren?

Als Vater von vier Kindern ist mir wichtig, das Erwachsenwerden mitzuerleben. Bei SEQIS kann ich mir meine Arbeit sehr flexibel einteilen, sodass genügend Raum für meine Familie und mein Privatleben bleibt.

 

Team A.P.E.S.

Manfred Schützhofer

Manfred Schuetzhofer

Wo siehst Du Deinen Arbeitsschwerpunkt?

Meinen Arbeitsschwerpunkt sehe ich speziell darin, das Bewusstsein zu vermitteln, dass der Einsatz von Testern auch im agilen Umfeld sehr vorteilhaft ist. Allgemein betrachtet möchte ich den Kunden bzw. die Endbenutzer zufriedenstellen und begeistern.

Was gefällt Dir an Deinem Job am besten/am wenigsten?

Der schönste Aspekt beim Testen ist für mich die Suche nach dem Ungewissen sowie das zufriedenstellende Gefühl, wenn Retests okay sind und somit ein sichtbarer Beitrag zur Qualität geleistet wurde. Ein weniger schöner Aspekt sind nicht-reproduzierbare Fehler, da diese oft eine große Herausforderung darstellen.

Was schätzt Du an unserem Unternehmen besonders?

Ich schätze vor allem den familiären und respektvollen Umgang, den hohen Stellenwert von Wissens- und Erfahrungsaustausch unter den Kollegen, die vielfältigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Förderung von Aktivitäten außerhalb der Arbeitszeit mit Kollegen und deren Familien.

 

Team Flintstones

Martin Wildbacher

Martin Wildbacher

Dein Job in 3 Sätzen?


Zu meinen üblichen Aufgabenbereichen in Projekten zählen neben der Testplanung und -koordination auch die Testfallerstellung, -durchführung und -dokumentation sowie die Problemdokumentation und -verfolgung. Somit eine ganz typische Tätigkeitsbeschreibung im Softwaretest. Mein Job ist sehr umfassend und abwechslungsreich. Man kommt ständig in neue Situationen, baut Kontakte mit neuen, interessanten Persönlichkeiten auf und stellt sich immer neuen Herausforderungen. 


Was zeichnet SEQIS für Dich aus?


SEQIS zeichnet sich für mich durch die gelebte Unternehmenskultur aus. Intern bezeichnen wir uns oft als "SEQIS Family". Der familiäre Umgang ermöglicht ein offenes Miteinander und ist meiner Erfahrung nach in der Berufswelt keines Falls selbstverständlich.
 Wenn jemand ein Problem oder eine Problemstellung hat, ist jeder der "Family" bemüht, gemeinsam eine Lösung zu finden. Es macht einfach Spaß, Teil der SEQIS Family zu sein!



Du hast nebenbei noch eine Weiterbildung besucht – was war das genau und wie konntest Du das mit Deinem Job vereinbaren?


Zwischen Herbst 2007 und Frühjahr 2010 besuchte ich den berufsbegleitenden Fachhochschulstudiengang "Projektmanagement und IT" an der Fachhochschule des bfi Wien.
 Wie man sich vorstellen kann ist ein Full-Time-Job, "nebenbei" studieren und der Versuch, noch ein Familienleben zu führen, eine nicht zu unterschätzende Herausforderung.
 Eine Drop-Out-Rate von beinahe 50% spiegelt wider, dass diese Herausforderung nicht alle bewältigen können bzw. teilweise auch durch den Job/Arbeitgeber nicht ermöglicht wird. Hier zeigt sich SEQIS als Arbeitgeber sehr verständnisvoll und unterstützt die persönliche (Weiter-)Bildung, z.B. durch Berücksichtigung der Studienzeiten bei Terminen, Freistellung von diversen Firmenevents bis hin zum "Freischaufeln" der Mitarbeiter im Kundenprojekt.

 

Team Flintstones

Klaus Schlacher

Klaus Schlacher

Was ist für Dich der schönste Aspekt beim Testen?

Mir gefallen Herausforderungen. Ich kann meine Leidenschaft insbesondere im Bereich der Testautomation, die das Testen und die Softwareentwicklung verbindet, ausleben.



Wie und wann bist Du zum Testen gekommen?


2001 war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Als Softwareentwickler konnte ich miterleben, wie mein Produkt oft fehlerhaft an die Kunden ausgeliefert wurde. Für mich war neu, dass das Testen professionell betrieben werden kann. Das machte mich neugierig und ich beschäftigte mich mit dem Thema.

Wie steht es um Deine Work-Life-Balance? Wie gut lässt sich der Job mit der Familie vereinbaren?

Die Work-Life-Balance ist Großteils von mir selbst gestaltbar. Natürlich gibt es Phasen in denen mehr Zeit in ein Projekt investiert werden muss, aber es gibt auch ruhigere Phasen. Wenn es gelegentlich etwas Familiäres zu erledigen gibt, kann das mit Sicherheit mit der Arbeit unter einen Hut gebracht werden.

 

Team BugBusters

Simon Dauth

Simon Dauth

Seit wann arbeitest Du schon bei SEQIS? Was schätzt Du an unserem Unternehmen besonders?

Ich bin im März 2014 als IT-Quereinsteiger zu SEQIS gekommen. Die Art und Weise wie ich aufgenommen wurde, die Möglichkeit der stetigen Aus- und Weiterbildung sowie regelmäßige gemeinsame Unternehmungen um den Zusammenhalt der Mitarbeiter zu festigen haben mir von Anfang an das Gefühl gegeben, hier richtig zu sein.

Erzähl uns von Deiner Entwicklung innerhalb des Unternehmens: Wie war für Dich der Einstieg ins Berufsleben bei SEQIS?

Der Einstieg in die IT-Branche wurde mir bei SEQIS leicht gemacht. Nach einem einwöchigen Intensivkurs zu den Themen Softwaretest und Requirements Engineering bekam ich zwei Wochen Zeit, mich selbständig in verschiedene Testing-Tools einzuarbeiten. Im Anschluss daran wurde ich bereits einem Kundenprojekt zugeteilt, bei dem ich mich dank der Unterstützung meiner KollegInnen sehr schnell einarbeiten konnte.

Dein Job in 3 Sätzen?

Derzeit liegt mein Arbeitsschwerpunkt auf dem manuellen Test. Das bedeutet, ich verwende die Software wie dies ein Endbenutzer tun würde und achte dabei auf Unregelmäßigkeiten. Wenn ich auf ein Problem gestoßen bin untersuche ich, unter welchen Bedingungen das Problem auftritt, um den Entwicklern die Ursachenfindung zu erleichtern.

 

Team A.P.E.S.

Viktor Puxler

Viktor Puxler

Was zeichnet SEQIS für Dich aus?


Bei SEQIS schätze ich besonders die familiäre und freundliche Stimmung unter den Kollegen, die durch die regelmäßigen gemeinsamen Aktivitäten noch gestärkt wird. Außerdem bietet SEQIS interessante Weiterbildungsmöglichkeiten und legt großen Wert auf die stetige Weiterentwicklung der Mitarbeiter.



Wie war für Dich der Einstieg ins Berufsleben bei SEQIS?


Über ein einjähriges Projekt bei einer Versicherung bin ich als Mathematiker zum Softwaretest und zu SEQIS gekommen. Dies war der Anfang meiner Karriere als Softwaretester. Mittlerweile bin ich nicht mehr nur im Bereich Mathematik tätig. Der Umstieg ist mir durch die Unterstützung der Kollegen sehr leicht gefallen.


Wie würdest Du Deinen Job jemandem beschreiben, der keine Ahnung davon hat?

In meinem aktuellen Projekt bei einem Transportunternehmen bin ich als Junior-Softwaretester tätig. Zu meinen Aufgaben zählen das Erstellen der Testfälle anhand der Anforderungen, deren Durchführung mitsamt einer sorgfältigen Dokumentation der einzelnen Schritte und die Problemverfolgung. Zum Job gehören auch die ständige Kommunikation mit dem Entwicklerteam und dem Fachbereich, um Unklarheiten aufzulösen und immer aktuelle Informationen einzuholen.

 

Team Flintstones

Markus Schwabeneder

Markus Schwabeneder

Was gefällt Dir an Deinem Job am besten?

Die Arbeit bei SEQIS ist besonders abwechslungsreich und anspruchsvoll, man lernt täglich dazu und ist gefordert, hat jedoch immer die Unterstützung erfahrener und hervorragend ausgebildeter Kollegen.

Bei welchen Aufgaben kannst du deine persönlichen Stärken am besten einbringen?

Der Kunde erwartet von SEQIS, dass man schon nach kurzer Einarbeitungsphase eine wichtige Position im Team einnimmt und einen hochwertigen Beitrag zum Erfolg beiträgt. Genau da kann ich meine Stärken wie schnelle Auffassungsgabe, gute Anpassungsfähigkeit und große Lern- und Leistungsbereitschaft besonders gut einbringen.

Was zeichnet SEQIS für Dich aus?

Partnerschaften mit SEQIS (egal ob zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer oder zwischen Kunde und Dienstleister) zielen stets auf klare Win-Win Situationen ab. Das primäre Ziel von SEQIS ist der Erfolg aller Beteiligten und nicht die eigene Gewinnmaximierung. Dies ist heutzutage alles andere als selbstverständlich, jedoch der einzige Weg zu langjährigen und erfolgreichen Beziehungen.

 

Team QDO

Philip Stockerer

Stockerer Leger Web

Was gefällt Dir an Deinem Job am besten?

Am besten gefällt mir die Zusammenarbeit mit IT-Profis aus verschiedenen Spezialbereichen. Dies ermöglicht das ständige Weiterentwickeln von Wissen und den eigenen Fähigkeiten.

Was zeichnet SEQIS für Dich aus?

Vertrauen zu den Mitarbeitern, Genauigkeit bei der Arbeit und ein tolles miteinander – das zeichnet SEQIS für mich aus!

Wie würdest Du Deinen Job jemandem beschreiben, der keine Ahnung davon hat?

Kennst du das Gefühl wenn du die letzten 3 Stunden ein wichtiges Dokument bearbeitet hast und das Programm einfach abstürzt? Ich sorge dafür, dass dies nicht passiert!

Seit wann arbeitest Du schon bei SEQIS? Was schätzt du an unserem Unternehmen besonders?

Ich arbeite seit November 2014 bei SEQIS. Ich schätze den freundlichen und respektvollen Umgang mit Mitarbeitern, die Möglichkeit mir meine Arbeitszeit frei einteilen zu können und die tollen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Bei welchen Aufgaben kannst Du Deine persönlichen Stärken am besten einbringen?

Ich denke, dass ich in der Kommunikation mit Mitarbeitern, Auftraggebern und Stakeholdern meine persönlichen Stärken am besten einbringen kann. Kommunikation liegt mir sehr.

Wie steht es um Deine Work-Life-Balance? Wie gut lässt sich der Job mit der Familie vereinbaren?

Sehr Gut! Durch die Möglichkeit sich die Arbeitszeit frei einteilen zu können steht einem gesunden Familienleben nichts im Weg!

Was sind die typischen Aufgaben in Deinem Job?

Die typischen Aufgaben in meinem Job sind Testdurchführung, Kommunikation und Mobile Testing.

 

Team QDO

Andreas Teichmeister

Andreas Teichmeister

Wie würdest du deinen Job jemandem beschreiben, der keine Ahnung hat?

Prinzipiell liegt unser Hauptaugenmerk darauf, ob das jeweilige Produkt das tut, was es soll. In unserem Job geht es aber auch darum, eine objektive Sicht beim Kunden einzubringen und so nicht nur das Thema Effizienz („Funktioniert das Produkt so, wie es soll?“), sondern auch die Effektivität („Ist es überhaupt das richtige Produkt?“) zu behandeln. Deshalb legen wir auch einen starken Fokus auf das Requirements Engineering, also das korrekte Erfassen und Umsetzen von Anforderungen.

Seit wann arbeitest du schon bei SEQIS? Was schätzt du an unserem Unternehmen besonders?

Ich bin im Januar 2015 zur SEQIS Family gestoßen. Ich komme aus der Software-Entwicklung und konnte schon in mehreren Unternehmen wertvolle Erfahrungen sammeln, aber irgendwann wurde mir bewusst, dass ich einen starken Fokus auf die Qualität von Software lege und habe auch schon vor SEQIS als Software Test Engineer gearbeitet. Warum ich Teil der SEQIS Family geworden bin? Weil der Begriff „Family“ wörtlich zu nehmen ist: Der Onboarding Prozess ist hervorragend, man wird vom ersten Tag weg voll integriert und darf bzw. soll eigenverantwortlich arbeiten. Da macht es auch nichts aus und ist sogar erwünscht, dass man ganz offen seine Meinung sagt und darüber diskutieren kann. Außerdem wird die berufliche sowie persönliche Weiterentwicklung wirklich gelebt: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sein Wissen zu erweitern, was in unserer Branche ein Muss ist! Es herrscht ein starkes Gemeinschaftsgefühl, obwohl die Projekte vielfältig sind und das Team oft zerrissen ist. Bei Fragen findet sich immer jemand, der gerne hilft: Dazu leben wir die richtigen Werte und verwenden passende Tools, die uns dabei unterstützen. Zudem finden auch viele Mitarbeiter-Events statt, um dieses Gemeinschaftsgefühl zu fördern: SEQIS packt die Dinge einfach anders an, als andere Unternehmen. Und das ist auch gut so!

Wie viel Eigenverantwortung hast du und wie funktioniert die Zusammenarbeit unter den Kollegen in eurer Abteilung?

Eigenverantwortung wird bei uns großgeschrieben: Mein Team Leader erwartet sich von mir, eigenständig Entscheidungen zu treffen, diese offen zu kommunizieren und dazu zu stehen. Wir arbeiten und entscheiden auch als Team und nehmen Rücksicht aufeinander. Diese Werte leben wir kontinuierlich! Da unsere Kunden und Projekte vielseitig sind, stellt der Arbeitsort oft eine Herausforderung dar. Das Team ist zwar physikalisch voneinander getrennt, aber trotzdem immer verbunden. Wir setzen hier auf unsere Work Ethics und die passenden Tools, die uns das Berufsleben erleichtern und als Team stark machen.

 

Team A.P.E.S.

Sabrina Zwaiger

Sabrina Zwaiger

Erzähl uns von Deiner Entwicklung innerhalb des Unternehmens: Wie war für Dich der Einstieg ins Berufsleben bei SEQIS?


Ich kam als kurzfristige Aushilfe für manuelle Testdurchführung zu SEQIS. Dies war der Anfang meiner Karriere als Softwaretesterin. SEQIS gab mir die Möglichkeit zu einer Ausbildung als Softwaretesterin. Mittlerweile habe ich die Prüfung Certified Tester Foundation Level absolviert sowie den Kurs für Certified Agile Tester besucht und die Prüfung ebenso erfolgreich abgelegt. Der Umstieg ist mir durch die Unterstützung der Kollegen sehr leicht gefallen.




Hat sich Deine Position bzw. haben sich Deine Aufgaben verändert? Wenn ja, wie?

Zu Beginn meiner Laufbahn, in meinem ersten Projekt vor ca. 3,5 Jahren, habe ich einfachere, manuelle Tests durchgeführt. Nun erstelle ich selbständig Testfälle und führe diese durch. In meinem aktuellen Projekt schule ich auch neue Kollegen in diesem Bereich ein. Meine Kollegen vertrauen auf meinen Rat und schätzen meine Mitarbeit. Durch die Veränderung meines Aufgabenbereichs ist auch meine Verantwortung gewachsen.



Was sind die typischen Aufgaben in Deinem Job?


Zu meinen Aufgaben als Testerin gehören das Erstellen von Testfällen anhand der Anforderungen, das Durchführen dieser Testfälle mitsamt einer sorgfältigen Dokumentation und das Defectmanagement. Wichtig ist hierbei die Kommunikation mit dem zuständigen Fachbereich, den Analytikern sowie dem Entwicklerteam.

 

Team Flintstones

Peter Pichler

Pichler Leger Web

Seit wann arbeitest Du schon bei SEQIS? Was schätzt Du an unserem Unternehmen besonders?
Ich bin seit Juli 2016 Teil der SEQIS Family. Am Unternehmen schätze ich besonders den Zusammenhalt im Team. Die angebotenen Teambuilding-Events und die laufende, gemeinsame Weiterbildung sind ein Schlüsselfaktor.

Was war Deine größte Herausforderung in Deinem Job?
Jedes Projekt stellt eine neue Herausforderung dar, weil man stets mit neuen Funktionen und Aspekten konfrontiert wird. Ich denke, eine der größten Herausforderungen war das Einlesen in spezifische Inhalte wie Tarifinformationen und dergleichen. Gerade dieser Punkt ist von Projekt zu Projekt verschieden.

Du besuchst nebenbei noch eine Weiterbildung – was genau und wie lässt sich das mit dem Job vereinbaren?
Nebenbei studiere ich IT-Infrastruktur-Management an der Fachhochschule in Eisenstadt. Diese Tatsache hat von Anfang an kein Problem dargestellt. Von der zeitlichen Organisation lässt es sich sehr gut mit der Arbeit vereinbaren. Durch den Mix aus Theorie und Praxis kann ich das Gelernte noch besser festigen.

 

Team A.P.E.S.

Christian Böck

Boeck Leger Web

Seit wann arbeitest Du schon bei SEQIS?


Ich bin eines der „jüngeren“ Mitglieder in der SEQIS-Familie, ich bin seit März 2014 dabei.




Was zeichnet SEQIS für Dich aus?

SEQIS zeichnet für mich die hohe Motivation der Mitarbeiter und der Geschäftsführung besonders aus. Die gute Unterstützung der „Jüngeren“ durch die erfahrenen SEQISANER ist ein Charakteristikum des Unternehmens. Auch die Möglichkeit zur laufenden Aus- und Weiterbildung ist für mich ausschlaggebend.



Wie würdest Du Deinen Job jemandem beschreiben, der keine Ahnung davon hat?


Mein Job besteht darin, durch Analysieren von „vagen“ Anforderungen ein Konzept zu erstellen, das zu einer guten Lösung führt.

 

Team A.P.E.S.

Josef Falk

Josef Falk

Seit wann arbeitest Du schon bei SEQIS? Was schätzt Du an unserem Unternehmen besonders?

Ich bin seit Anfang November 2013 Mitglied des SEQIS-Teams. Von Anfang an hat mich die Mischung aus Engagement und Leistungsorientierung und die freundschaftliche und familiäre Atmosphäre, die hier herrscht, fasziniert. Daher bin ich sehr glücklich, bei SEQIS dazu zu gehören.



Wie würdest Du Deinen Job jemandem beschreiben, der keine Ahnung davon hat?


Als Business Analyst (oder Requirements Engineer) bin ich eine Art Brückenbauer zwischen den Welten der Fachabteilung und jener der IT-Experten. Jeder dieser Bereiche hat eine eigene Sprache, eigene Begrifflichkeiten und eigene Denkweisen, sodass eine direkte Kommunikation oft sehr schwierig, wenn nicht sogar unmöglich, ist. 
Aufgabe des Business Analysten ist nun, diese beiden Welten zusammen zu bringen. Dazu muss er oder sie in der Lage sein, sowohl die Sprache des jeweiligen Fachbereichs, als auch jene der IT zu verstehen und zu sprechen. Ein anderes Bild für die Arbeit des Business Analysten ist daher auch das eines Dolmetschers. Für diese Aufgabe stehen eine Reihe von Techniken und Vorgehensweisen zur Verfügung (z.B. Erhebungs- und Modellierungstechniken), die angewendet und beherrscht werden müssen.



Wie steht es um Deine Work-Life-Balance? Wie gut lässt sich der Job mit der Familie vereinbaren?


Obwohl meine drei Kinder mittlerweile aus dem Alter heraus sind, in dem sie intensive Betreuung brauchen, schätze ich dennoch die Flexibilität, die bei SEQIS geboten wird, um immer wieder einmal auftretende Familien-Erfordernisse mit den beruflichen Aufgaben vereinen zu können.

 

Team BugBusters

Veronika Rumpler

Veronika Rumpler

Dein Job in 3 Sätzen?


Mitarbeiter in der Fachabteilung haben eine Idee und ich helfe dabei, diese Vision so aufzubereiten, dass sie umgesetzt werden kann.
 Oder wie es mir neulich ein Kollege bei einem Kunden beschrieben hat: "Du machst einfach, dass es funktioniert."



Was gefällt Dir an Deinem Job am besten?


Mir gefällt am besten, dass ich mithelfen kann, aus einer vagen Idee ein gutes Stück Software zu machen.



Was zeichnet SEQIS für Dich aus?


Liebenswürdige und sympathische KollegInnen, die nebenbei auch Spitzentechniker sind und den Qualitätsbegriff in ihrem Umfeld wirklich leben.

 

Team Flintstones

Vinzenz Preiss

Vinzenz Preiss

Was gefällt Dir an Deinem Job am besten/am wenigsten?

Ich bin im Auftrag des Kunden im Einsatz, was für mich gleichzeitig bedeutet, am bestmöglichen Ergebnis eines gemeinsamen Zieles mitzuwirken. Es gibt jeden Tag neue Aufgaben und Hürden, für die ich mir neue Lösungen suchen muss. Es ist die immer wiederkehrende Erscheinung von Herausforderung und Erfolg, die keinen Tag wie den anderen bleiben lässt.

Was zeichnet SEQIS für Dich aus?

Die Auszeichnung der Firma SEQIS sind ihre Mitarbeiter. Hier dabei zu sein bedeutet nicht nur einen Job zu machen. Für uns ist es wichtig, über den Tellerrand zu blicken und wenn das nicht reicht versuchen wir, auch noch über den Tisch zu sehen. Trotzdem gibt es auch bei SEQIS keine Superhelden, umso wichtiger ist die gegenseitige Unterstützung, da jeder andere Stärken hat. Ganz egal vor welchem Problem man steht, das Gefühl fallengelassen zu werden gibt es hier nicht.

Was war Deine größte Herausforderung in Deinem Job?

Bereits kurz nach meinem Einstieg bei SEQIS sollte ich an einem Projekt mitwirken, das bereits in einer späten Phase der Entwicklung stand. Als Requirements Engineer sollte ich einen Mitarbeiter ablösen, um im Entwicklungsteam an der Fertigstellung des Produktes mitzuarbeiten. Innerhalb von kurzer Zeit war es meine Aufgabe, fachliche Anforderungen zu verstehen, bereits dokumentierte Anforderungen zu kennen und für die reibungslose Umsetzung dieser zu sorgen. Parallel dazu bin ich außerdem an der Konzeptionierung eines neuen Produktes beteiligt. Zudem absolvierte ich in dieser Zeit auch die Zertifizierung zum IREB Certified Professional Requirements Engineer – Foundation Level.

 

Team BugBusters

Margaret Grün-Kerr

Grün Kerr Leger Small

Was zeichnet SEQIS für Dich aus?

Die Firma SEQIS lernte ich 2003 kennen. Seit mehr als ein Jahrzehnt verfolgt SEQIS erfolgreich die Top Themen im Software Qualitätsmanagement. SEQIS war immer vorne mit dabei - besonders im agilen Umfeld. Als SEQIS 2014 Requirement Engineers gesucht hat, habe ich gewusst, dass ich dort arbeiten will.

Dein Job in 3 Sätzen?

Ich bin ein Requirements Engineer. Mein Ziel ist es, Anforderungen zu ermitteln und zu beschreiben, sodass eine qualitativ hochwertige Lösung erzeugt wird. Gute Anforderungen vermeiden Fehler.

Was gefällt Dir an Deinem Job am besten?

Neues Projekt - neue Herausforderung! Ich freue mich total auf neue Projekte und dies zeigt mir auch, dass ich hier an der richtigen Adresse arbeite.

 

Team Qube36

Sandra Benseler

Sandra Benseler

Dein Job in wenigen Sätzen?


Mein Job umfasst die Kundenbetreuung von A wie Anfrage bis Z wie Zufriedenheit. In mein Aufgabengebiet im Sales-Bereich fällt unter anderem, die erste Anlaufstelle für Kundenanfragen zu sein. Ob es sich um Testunterstützung, Beratung, Testtools oder Schulungen handelt, am Beginn jeder erfolgreichen Zusammenarbeit steht gute Kommunikation. Im weiteren Verlauf der Geschäftsbeziehung ist es wichtig, die Historie zu kennen, für Kundenanliegen erreichbar zu sein und kurze Reaktionszeiten einhalten zu können. Für Anfragen zu unseren Dienstleistungen, Kundenverträge, Angebotserstellung, Terminkoordination, Lizenzanfragen, SEQIS Firmenvorstellung, etc. stehe ich seit 2003 gerne zur Verfügung.



Was gefällt Dir an Deinem Job am besten?


Ich liebe den Kontakt zu Menschen und so gefällt es mir natürlich auch, im Job mit unseren Kunden ständig Kontakt zu halten.
 Ausgerüstet mit dem Wissen, dass mit jeder unserer Unterstützungsleistung der Kunde optimal betreut wird, da wir uns auf die Anforderungen unserer Kunden individuell einstellen, ist auch die laufende Kundenbetreuung eine sehr schöne Aufgabe.



Was zeichnet SEQIS für Dich aus?


Dass jeder Einzelne im Unternehmen SEQIS nach dem Motto lebt: Es gibt keine Probleme - Es gibt nur noch nicht gefundene Lösungen. Es ist diese Suche nach Lösungen, die uns alle antreibt und zu gefundenen Resultaten führt.

 

Team Qube36

Cordula Rab

Rab Leger Web

Dein Job in 3 Sätzen?
Für unsere Kunden bin ich als Ansprechperson für jegliche Anliegen betreffend unserer Services zuständig. Mein Job beinhaltet das Verkaufen unserer Leistungen und die Betreuung unserer Kunden vor, während und nach der Unterstützung durch SEQIS. Das genaue Definieren der Kundenbedürfnisse und diese durch eine passende SEQIS Leistung abzudecken gehört zu meinen Kernaufgaben.

Seit wann arbeitest Du schon bei SEQIS? Was schätzt Du an unserem Unternehmen besonders?
Ich arbeite seit Jänner 2016 bei der Firma SEQIS. An dem Unternehmen schätze ich besonders die freie Zeiteinteilung, den familiären Umgang zwischen den Kolleginnen und Kollegen sowie die Möglichkeit mich fachlich als auch persönlich weiterentwickeln zu können.

Was gefällt Dir an Deinem Job am besten/am wenigsten?
An meinem Job gefällt mir am besten, dass kein Tag wie der andere ist. Die abwechslungsreichen Aufgaben liefern mir täglich neue Herausforderungen, die es entweder alleine oder im Team zu bewältigen gilt. Ich habe mir einen Job gesucht der mir Spaß macht!

 

Team Qube36

Gabriela Springnagel

Springnagel Leger Web

Seit wann arbeitest Du bei SEQIS?
Ich bin seit Mai 2016 bei SEQIS.

Was gefällt Dir an Deinem Job am besten?
Kundenbetreuung ist für mich eine sehr schöne Aufgabe. Hier bei SEQIS ist kein Tag wie der andere. Es gibt immer wieder neue Herausforderungen. Diese Tatsache macht die Arbeit sehr spannend und abwechslungsreich.

Bei welchen Aufgaben kannst Du Deine persönlichen Stärken am besten einbringen?
Meine Stärke liegt im Bereich Unterstützung. Ich glaube, dass ich hier meinen KollegInnen einen guten Rückhalt geben kann. Die Betreuung und Verwaltung unserer Kurse macht mir besonders viel Spaß!

 

Team Qube36

Julia Kremsl

Julia Kremsl

Was gefällt Dir an Deinem Job am besten?

An meinem Job gefällt mir am besten, dass kein Tag wie der andere ist und ich jeden Tag neue, abwechslungsreiche Aufgaben erledigen darf. Die Mischung aus Kreativität, Flexibilität und Eigenverantwortung sind die Gründe, warum ich mich für diesen Beruf entschieden habe.

Was zeichnet SEQIS für Dich aus?

SEQIS ist für mich eine ganz besondere Firma. Die Mitarbeiter stehen stets im Mittelpunkt. Wir arbeiten nach dem Prinzip „Wir haben keine Probleme, wir haben nur Lösungen“. Diese Einstellung zeigt sich auch in dem sehr kollegialen Arbeitsumfeld. Teamarbeit wird bei SEQIS groß geschrieben und durch gemeinsame (Freizeit-)Aktivitäten auch außerhalb des Arbeitsalltags gefördert.

Was sind die typischen Aufgaben in Deinem Job?

In meinem Job erledige ich „klassische“ Marketingaufgaben, wie etwa das Verfassen von Pressemeldungen, die graphische Bildbearbeitung sowie die Gestaltung von Drucksorten und Newslettern. Daneben spielen auch die Organisation von internen und externen Events sowie die Aufbereitung von Inhalten für die Homepage eine wichtige Rolle.

 

Team Qube36

Kerstin Hans

Kerstin Hans

Dein Job in 3 Sätzen?

Ich habe viele verschiedene Aufgaben, die mich fordern und an denen ich wachsen kann, ich arbeite mit Menschen mit unterschiedlichen Aufgaben und Backgrounds zusammen und es ist nie langweilig.

Was gefällt dir an deinem Job am besten?

Das ich hier bei SEQIS etwas bewegen und gestalten kann und das so gewollt ist.

Was zeichnet für dich die Firma SEQIS aus?

Flexibilität, Arbeiten auf Augenhöhe, Miteinander, Respekt und Einsatz- das sind die Stichworte, die ich mit SEQIS verbinde.

 

Team Qube36

Sabine Faux

Sabine Faux

Was gefällt dir an deinem Job am besten/am wenigsten?
Die Arbeit im Bereich Finance & Administration ist immer abwechslungsreich und herausfordernd.
Durch die Vielzahl an Aufgaben, die diese Position umfasst, kann man seine eigenen Stärken einsetzen und jeden Tag dazu lernen.

Was zeichnet für dich die Firma SEQIS aus?
Der positive und freundliche (freundschaftliche) Umgang mit den Kollegen, die transparente Kommunikation untereinander und die professionelle Wirkung nach außen zeichnet für mich die Firma SEQIS aus.

Wie steht es um deine Work-Life-Balance? Wie gut lässt sich der Job mit der Familie vereinbaren?
Als Mutter von drei kleinen Kindern ist mir das Familienleben natürlich sehr wichtig.
Durch eine flexible Arbeitszeit und Arbeitseinteilung lässt sich der Job mit der Familie sehr gut vereinbaren.

 

Team Qube36

Barbara Stummer

Stummer Leger Web

Was schätzt Du an SEQIS besonders?
Die familiäre Atmosphäre und viel Gestaltungsfreiraum zeichnen SEQIS für mich aus.
Ein gutes Arbeitsklima und super sympathische KollegInnen sind für mich ein guter Grund jeden Tag gerne in die Arbeit zu kommen, um das Team bestmöglich zu unterstützen.

Du besuchst nebenbei noch eine Weiterbildung – was genau und wie lässt sich das mit dem Job vereinbaren?
Ich studiere berufsbegleitend an der FH Wieselburg und mache dort den Master in Organic Business & Marketing.
Job und Studium sind ohne Entgegenkommen des Arbeitgebers kaum unter einen Hut zu bringen. Bei mir klappt‘s sehr gut, denn ich habe glücklicherweise eine Viertagewoche und kann mir auch meine Arbeitszeit relativ flexibel einteilen.

Dein Job in 3 Sätzen?
Wir kümmern uns um alles was mit Zahlen zu tun hat und noch viel mehr.
Das Back Office versucht außerdem den Consultants den Rücken von administrativen Tätigkeiten frei zu halten, damit sie ihr volles Augenmerk auf die Arbeit beim Kunden legen können.

 

Team Qube36

Sabine Breker

Breker Leger Web

Was zeichnet SEQIS für Dich aus?
Der professionelle aber auch respektvolle Umgang miteinander, auch bereichsübergreifend, ist für mich extrinsische Motivation und Grund zur Zufriedenheit.

Was gefällt Dir an Deinem Job am besten?
Die Vielfältigkeit an Aufgaben und die Nutzung verschiedener Kommunikationswege gibt mir die Möglichkeit meine Flexibilität sowie mein ergebnisorientiertes Arbeiten zu leben.

Was war die größte Herausforderung in Deinem Job?
Es war bzw. ist meine größte Aufgabe mich auf die verschiedenen Charaktere einzustellen und entsprechend schon vorausschauend in deren Sinne zu agieren.

Offcanvas Menu